Wohin in Österreich

Powered by:

Arctic Monkeys

Primary image

Genre:

Alternativ, Indie

Herkunftsland:

United Kingdom (Great Britain)

Die Arctic Monkeys sind eine vierköpfige Band aus dem Norden Englands, die 2002 in Sheffield gegründet wurde. Die Band spielt Indie-Rock mit deutlichen Post-Punk-Elementen.

Die Band wurde vor allem durch ihre im Internet veröffentlichten Songs weltweit bekannt. Sie schafften es in England bei Konzerten Stadien zu füllen, bevor sie eine Plattenfirma für ihr Album gefunden hatten. Bald wurden durch den ungewöhnlichen Hype auch die Medien auf die Band aufmerksam. 2005 führte dann ein Auftritt auf einem nordenglischen Musikfestival zum Durchbruch.

Im Oktober 2005 gingen sie auf Welttournee, die sie neben einigen Auftritten in Deutschland auch nach Nordamerika, Australien und Japan führte. Im April 2006 erschien die „Who the Fuck Are Arctic Monkeys?“-EP, welche vier neue Stücke enthielt. Außerdem verkündete die Band, dass bereits ein Großteil der Songs für das zweite Album geschrieben seien und man nach der Tour schnellstmöglich ins Studio wolle, um diese einzuspielen.

Im Juni 2006 verließ der Bassist Andy Nicholson die Band. Nicholson hatte sich schon während der Nordamerika-Tour eine Auszeit gegönnt. Er wurde durch Nick O'Malley ersetzt.

Im August 2006 erschien das Video zu „Fake Tales of San Francisco“, welches innerhalb weniger Tagen bei MTV-TRL auf Platz eins landete. Zeitgleich boten sie den Track als kostenlosen Download an.

Ihr zweites Album „Favourite Worst Nightmare“ erschien im April 2007 und erreichte neben Platz 1 in ihrer Heimat auch Platz 2 der deutschen Albumcharts. Die erste Singleauskopplung „Brianstorm“ erschien am 13. April. Darauf folgten weitere Songs wie „Fluorescent Adolescent“ und „Teddy Picker“.

Nachdem die Arctic Monkeys bereits 2007 bei den Brit Awards sowohl als beste britische Band als auch für das beste Album des Jahres ausgezeichnet worden waren, konnten sie diesen Erfolg 2008 wiederholen. Des Weiteren waren sie auch zweimal für den Grammy (2007) und viermal für die MTV Europe Music Awards (2006/2007) nominiert.

Am 21. August 2009 erschien das dritte Studioalbum Humbug in Deutschland. Produziert wurde es von Queens Of The Stone Age Frontmann und Musikproduzent Josh Homme, der sie in den Joshua-Tree-Nationalpark in Kalifornien einlud, um dort im Rancho De La Luna Studio die neue Platte aufzunehmen. „Crying Lightning“ ist die erste Single des Albums und hatte seine Radiopremiere am 6. Juli 2009.

Die beliebtesten Events in der Nähe 

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Österreich zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by:

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK