Wohin in Österreich

Powered by:

Concerto Stella Matutina - 5. Abo-Konzert

Concerto Stella Matutina - 5. Abo-Konzert

Wann:

  • Do 14. Dez, 20:00

Wo:

Kulturbühne AMBACH, Am Bach 10, Götzis Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Abo-Preis für 5 Konzerte: €110,00
  • Schüler- und Studentenabo: €55,00
  • Normalpreis pro Konzert: €27,00
  • Schüler, Studenten und Lehrlinge pro Konzert: €14,00
  • Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre: €0,00
  • Tickets kaufen

Homepage:

Stella Matutina

Pastorale

Das Hirtenmotiv ist seit jeher Ausdruck des Weihnachtlichen. Es verstärkt bei uns den Wunsch nach Einfachheit und Zurückgezogenheit, die uns das Wunder Weihnachten umso größer erleben lassen. Kaum ein anderes Musikstück des Barock transportiert dies besser als das Concerto fatto per la notte di Natale von Arcangelo Corelli. Doch auch unbekanntere Komponisten wie Melchior Rauchenbacher oder Johann Georg Rauch hinterließen uns Pastorales. Mit der Zither stellen wir dieses Mal ein Instrument in den Mittelpunkt, welches die meisten von uns nur aus der Volksmusik kennen. Dass man aber über das Alpenländische hinaus noch weit mehr damit anfangen kann, wird uns unser Gast Martin Mallaun eindrücklich zeigen. Wir laden Sie zu einem weihnachtlichen Abend ein, an dem die Grenzen zwischen Kunst- und Volksmusik ineinanderfließen werden.

SOLIST
Martin Mallaun Zither

PROGRAMM
A rcangelo Corelli 1653–1713 Concerto fatto per la notte di Natale
M elchior Rauchenbacher 1. Hälfte 18. Jhdt. Sonata Pastoralis
Johann G eorg Rauch 1658–1710 Sonate Decima „Pastorella“
und andere Überraschungen.

Martin Mallaun beschäftigt sich als Zitherspieler mit einem breiten Spektrum an Musikstilen – von zeitgenössischer Musik über Volksmusik bis hin zu europäischer Lautenmusik. Er studierte Konzertfach Zither am Tiroler Landeskonservatorium bei Harald Oberlechner und Botanik an der Universität Innsbruck. Während und nach seinen Studien besuchte er Workshops im Bereich der historischen Aufführungspraxis (Hopkinson Smith, Rolf Lislevand, Jürgen Hübscher) und der
zeitgenössischen Musik/Improvisation. Prägend für seine musikalische Entwicklung waren private Studien beim Lautenisten Hubert Hoffmann in Wien. Er erhielt Engagements als Solist beim National Royal Scottish Orchestra, Orchestre National des Pays de la Loire und dem Orchestre de Picardie. 2004 war Martin Mallaun Preisträger beim ersten Volkmann-Preis (München), dem ersten internationalen Wettbewerb für Zither, in dessen Jury er 2008 berufen wurde. Für sein Solodebut „zwischen steinen“ wurde er 2005 mit dem Pasticcio-Preis von Radio Ö1 ausgezeichnet. 2010 erschien seine CD „OMONÉRO“ mit zeitgenössischer Musik für Zither Solo.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Österreich zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by:

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK