Wohin in Österreich

Powered by:

Berühmt werden?

Berühmt werden?

Wann:

  • Mi 20. Dez, 20:00
  • Mi 17. Jan ’18, 13:00

Wo:

Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 20. Brigittenau Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Ab 16

Ticket Information:

  • Eintritt frei

Berühmt werden? Buchpräsentation & Lesung, Vernissage
Georg REJAM „Aus Steiners Welt“
Sascha WITTMANN „Wie ich berühmt wurde“
Beide: Hollitzer Verlag 2017
Gerald WILFLING „Akt & Landschaft“ - Malerei
Die Ausstellung ist bis Mitte Jänner 2018 täglich von 11.30 – 24 Uhr zu besichtigen.

Von Möglichkeiten in kurzer Zeit berühmt zu werden!

Am 20. Dezember stellen Georg REJAM und Sascha WITTMANN, die beide der Literaturgruppe TEXTMOTOR angehören, ihre 2017 im Hollitzer Verlag erschienenen Romane rechtzeitig vor Weihnachten auch bei bilder.worte.töne vor. Gerald WILFLING zeigt in seiner ersten Einzelausstellung Akte und Landschaften in Acrylmalerei.

Kann man mit gutem Projektmanagement in zwölf Tagen einen Roman schreiben? Diese Frage versucht Georg REJAM in seinem Buch „Aus Steiners Welt“ zu beantworten. Sein Protagonist, ein Management-Professor, muss endlich ein Versprechen aus Jugendtagen einlösen und so wie schon seine beiden Freunde einen Roman schreiben, der die Welt verändert. Eine geheimnisvolle Frau taucht auf und bietet ihm an, ihm zu helfen. Welche Rolle Steiners Freunde dabei spielen und was es mit Julies plötzlichem Verschwinden auf sich hat, weiß er nicht ...

Im Debüt-Roman „Wie ich berühmt wurde“ von Sascha WITTMANN wird der Maler Stephan Nemec bei seiner ersten Einzelausstellung schlagartig bekannt: weniger der Bilder wegen, sondern weil sich die Gäste der Vernissage eine Schlägerei liefern. In einer Rückblende werden die Lebensgeschichten der Figuren, zehn Personen, fünf Paare, vor der Vernissage erzählt. Wie in Schnitzlers „Reigen“ wird in jeder Szene ein Partner ausgetauscht – bis alle aufeinandertreffen und es zum Eklat kommt. Darüber hinaus nimmt Wittmann die Wiener Bobo-Gesellschaft und die Kunst- und Kulturszene gehörig aufs Korn.

Gerald WILFLING zeigt in seiner ersten Einzelausstellung Akte und Landschaften. Der Malerei widmet er sich als Spätberufener erst seit 2015, dafür umso leidenschaftlicher. Vor allem die Akte, in denen er die weiblichen Körperformen mittels kontrastreicher farbiger Linien und Flächen darstellt, stoßen beim Kunstpublikum bereits auf großes Interesse. Es ist zu hoffen, dass die Eröffnung seiner Ausstellung anders verläuft, als es der erste Satz aus Sascha Wittmanns Roman es befürchten lässt, der da lautet „Kein Mensch geht wegen der Bilder zu einer Vernissage“…

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Österreich zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by:

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK